Freizeitpark News
RSS Feed abonnieren Gästebuch Videos Bahn
Freizeitparkfun.de Banner
Home Freizeitpark
News
Freizeitparks im Überblick Umfrage Bilder Forum
      Freizeitpark News
   Auswahl     Freizeitpark News

   Home
   News
   Freizeitparks
   Parkbewertung
   Routenplaner
   Hotels
   Wetter
   Forum
   Umfrage
   Bilder
   Links
   Firmenlinks
   Quiz
   Video
   Hilfe
   Distanzierung
Wetter
Wie wird das Wetter?







Klick auf die Sonne
Forum Anmeldung
 
Forum
 
Newsletter
 
Freizeitparkfun Newsletter
 

Europa-Park Holiday Park Parkbewertung LEGOLAND Deutschland Freizeitpark - Videos BELANTIS AbenteuerReich Gardaland Disneyland Paris Freizeitparks News Freizeitparks Heide Park Wiener Prater Freizeitparks Übersicht Erlebnispark Tripsdrill Phantasialand Bilder Sea Life
Lesezeichen
 
 
         
         
         
 




Freizeitpark Fun Banner
 

Freizeitpark News - Kurznews- Oktober

 
 

Spannendes neues VR-Achterbahnerlebnis für Familien in den LEGOLAND Parks in Malaysia in 2017, Deutschland und Florida in 2018.

 
 
Wie Merlin Entertainments, der britische Mutterkonzern der LEGOLAND Parks weltweit, heute mitteilte, können die Gäste von LEGOLAND Malaysia Resort bereits 2017 die neue Virtual Reality Achterbahnfahrt erleben. Zum Saisonstart am 24. März 2018 können dann auch die Gäste von LEGOLAND Deutschland im bayrischen Günzburg dieses außergewöhnliche Achterbahnerlebnis genießen. Auch LEGOLAND Florida Resort etabliert den VR-Ride in 2018.

Unter der Leitung der unternehmenseigenen Kreativabteilung Merlin Magic Making wird das in allen drei Parks bereits bestehende Fahrgeschäft “Project X” im Themenbereich LEGO X-TREME in ein einzigartiges LEGO VR-Erlebnis umgewandelt und Familien erleben gemeinsam beim Großen LEGO Rennen eine spannende Verfolgungsjagd im LEGO Universum.

Mit Hilfe der VR-Technologie werden die Gäste selbst Teil des Geschehens und nehmen in ihren LEGO Rennautos an einem ausgelassenen Wettrennen gegen andere LEGO Figuren wie dem Pharao, Surfer Girl, Zauberer und dem Piratenkapitän teil. Durch das Tragen der VR-Brille tauchen die Gäste direkt in das Rennen ein und erleben einen spannenden Wettkampf in einer einzigartigen 360-Grad-Perspektive, in der alles um sie herum aus LEGO Steinen besteht. Das Abenteuer beginnt, sobald die Gäste das brandneue Eingangsportal betreten und röhrende Motoren zu hören sind. Der Anstellbereich der Achterbahn wird einem Vorbereitungsbereich für ein Rennen nachempfunden sein, in dem sich die Boxencrews der LEGO Rennfahrer auf den Wettbewerb vorbereiten. Zusätzlich wird es interaktive, hands-on Elemente geben, die für spaßigen Zeitvertreib bei den wartenden Rennfahrern sorgen.

Während der Fahrt werden die virtuellen Bilder mittels Bluetooth Technologie mit den Drehungen, Wendungen, Abfahrten und Anstiegen synchronisiert, was ein komplett neues Erlebnis kreiert. Nervenkitzel, Adrenalin, Überraschungen und Spaß sind garantiert – ein Erlebnis, das nur LEGOLAND erzeugen kann.

Das Große LEGO Rennen wurde durch die Art und Weise inspiriert wie Kinder zuhause mit ihren LEGO Steinen spielen,” erläutert Candy Holland, Senior Creative Director bei Merlin Magic Making. „Es ist ein einzigartiges LEGO Abenteuer, das Kinder und Erwachsene in eine imaginäre Welt versetzt, die komplett aus LEGO Steinen erschaffen ist. Dort begegnen sie unterschiedlichsten Themen und lustigen LEGO Charakteren.“ Die Gäste können entscheiden, ob sie Das Große LEGO Rennen mit oder ohne VR Brille erleben möchten. Kinder müssen für die Nutzung der VR-Brille jedoch mindestens 6 Jahre alt sein.


 
     
  Legoland Deutschland Resort  
     
 
 

Weltpremiere von Münchens neuem Showerlebnis SHOWPALAST MÜNCHEN: Willkommen in EQUILA - Das Abenteuer beginnt.

 
 

 

Wenn sich am 5. November der SHOWPALAST MÜNCHEN in das phantastische Land EQUILA verwandelt, erwartet die Zuschauer ein besonderes Mittendrin-Erlebnis. Neueste Bühnen-, Ton- und Lichttechnik, ein ausgefeiltes Raumdesign mit Amphitheater-Bestuhlung und die breite Bespielbarkeit des gesamten Theaterraums wie das 40 Meter breite Portal, die konkave LED-Wand und die rund 1.500 Quadratmeter große Bühnenfläche im 16:9 Format heben die Grenzen zwischen Zuschauerraum und Bühnengeschehen auf. 26 Beamer für Boden- und Frontprojektionen und eine rund 600 Quadratmeter große LED-Wand erzeugen imposante Bildwelten und lassen den Zuschauer in die magische Welt von EQUILA eintauchen. 3D-Effekte, Sway Poles, Flugwerke, die bis in den Zuschauerraum reichen, und integrierende Elemente, durch die das Publikum die Emotionen des Hauptdarstellers erlebt, komplettieren die beeindruckende Unmittelbarkeit, die jeden einzelnen der 1.700 Zuschauer zu Beteiligten macht.

Neben der optisch überwältigenden Inszenierung des Landes EQUILA ist es vor allem der Zauber der Natur der Pferde, der das Publikum in seinen Bann zieht. Kraftvolle Szenen voll Würde und Stolz wechseln mit leisen und unmittelbaren Momenten der spürbar tiefen Verbundenheit zwischen Mensch und Pferd. Das Gesamtkunstwerk EQUILA wird vollendet durch die eigens für die Show komponierte Musik von Martin Lingnau. Seine Kompositionen, inspiriert von vielen Kulturen der Welt, tragen die gesamte Dramaturgie und Geschichte. Gepaart mit exzellenter Reitkunst, begeisternder Akrobatik, Tanz und den schönsten Pferderassen wie Shire Horses, PRE, Friesen, Lusitanos, Ponies und Menorquins ist EQUILA ein berührendes Show-Erlebnis.

Mit EQUILA präsentiert APASSIONATA im SHOWPALAST MÜNCHEN einen neuen Meilenstein in der 15-jährigen Erfolgsgeschichte. Geplant vom renommierten Berliner Architektenbüro Graft, vereint das Theaterhaus visionäre Architektur mit modernen und natürlichen Elementen. Eyecatcher ist die außergewöhnliche Holzfassade, die in ihrer Anmutung eine galoppierende Pferdeherde erkennen lässt. Natürliche Materialien, organische Formen und wechselnde Farbenspiele runden das architektonische Sinnbild für Dynamik, Kraft und Harmonie ab - Visionen, für die APASSIONATA steht, und im eigens gebauten SHOWPALAST verwirklicht werden. Gleichzeitig entsteht mit dem Theaterhaus ein unmittelbarer Ort der Begegnungen, der die Magie des Pferdes für jeden einzelnen Zuschauer erlebbar macht.


 

 
 
 

Wintermarkt am Wiener Riesenradplatz

 
 
Unter dem Motto „Der Prater rockt“ bietet der „Wintermarkt am Riesenradplatz“ auch in der kalten Jahreszeit ein aufregendes Unterhaltungsprogramm.

Punsch und Live-Acts heizen beim Wintermarkt am Riesenradplatz von 18.11.2017 bis 07.01.2018 kräftig ein.

Jeden Donnerstag, Freitag und Samstag ab 19.00 Uhr Live Konzerte  - von Gospel über Pop bis Soul ist alles dabei. Erlebnisfahrten mit dem Winterzug, Ponyreiten oder mit Zebras, Löwen und Einhörner den Prater entdecken, Höhenflüge mit dem Kettenkarussell, Spannung im Autodrom, sowie heiße Getränke und kulinarische Schmankerl sorgen für coole Winterstimmung.

Stars treffen bei Madame Tussauds Wien , die chinesische Mauer im 5D Kino erleben, über die Dächer Wiens fliegen im Flyboard oder eine romantische Fahrt mit dem Riesenrad macht den Wintermarkt am Riesenradplatz nicht nur für Touristen, sondern auch für alle Wienerinnen und Wiener zu einem ereignisreichen Erlebnis.

Der Jahreswechsel im Prater ist ein besonderes Highlight!

Mit einem Musikprogramm der Extraklasse und einem unvergesslichen Musikfeuerwerk am Riesenradplatz wird das neue Jahr gebührend begrüßt!

 
Toverland neuer Ehemenbereich Avalon
     

Toverland enthüllt: Neues Themengebiet bekommt den Namen Avalon.

 


Der Freizeitpark Toverland vergrößert sich im Jahr 2018 mit einem neuen Eingangsgebiet und einem neuen Themengebiet. Hierdurch wird der Park fast anderthalb mal so groß. Toverland gab heute während einer exklusiven Pressekonferenz den Namen des neuen Themengebiets bekannt, welches Avalon heißen soll. Ebenso wurden mehr Details zu den zwei großen Attraktionen preisgegeben, die in diesem mythischen Gebiet im Fokus stehen: der spektakuläre Wing Coaster Fēnix und die magische Bootsfahrt Merlin`s Quest.

Avalon

Für das Themengebiet Avalon ließ der Freizeitpark sich durch die keltische Legende rundum den berühmten Zauberer Merlin und König Artus und sein magisches Schwert Excalibur inspirieren. Peter van Holsteijn, Hauptdesigner des Toverlands, sagt: „Avalon ist ein magischer Ort, an dem Merlin im Zentrum steht. Zusammen mit seinem Weggefährten Fēnix sorgt er dafür, dass die gute Magie hier herrschen wird. Das Böse, personifiziert durch die Hexe Morgana, liegt nämlich überall Auf der Lauer.“

Fēnix

Der Wing Coaster, einer der beiden Eyecatcher von Avalon, wurde der Name Fēnix gegeben. Bei diesem Achterbahntyp hängen die Wagen neben der Bahn, wodurch eine einzigartige Flugerfahrung geschaffen wird. Van Holsteijn: „Der allmächtige Feuervogel Fēnix verschwindet jedes 777. Jahr in seiner eigenen Asche. Unsere Gäste werden dazu eingeladen unter den Flügeln von Fēnix Platz zu nehmen um ihm bei seinem ersten Flug nach seinem Wiederauferstehen zu begleiten.“ Der Hersteller dieser Achterbahn ist der tonangebende Schweizer Betrieb Bolliger & Mabillard. Fēnix ist knapp 40 Meter hoch, 813 Meter lang und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von knapp 95 km/h. Während dieser Fahrt geht es dreimal über Kopf und der erste Flug des frisch auferstandenen Fēnix sorgen für den nötigen Nervenkitzel. Eine Fahrt dauert ohne Ein- und Ausstieg knapp zwei Minuten. Dieser ist somit der längste B&M Wing Coaster in Europa und der allererste seiner Art in den Benelux Staaten.

Merlin’s Quest

In der Bootsfahrt Merlin’s Quest können die Gäste eine knapp 12 Minuten lange Fahrt durch die Gewässer von Avalon genießen. Van Holsteijn gibt an, dass die Besucher auf die Suche nach Tir na nÓg gehen, dem Brunnen des ewigen Lebens. „Während der Reise fährt das Boot in eine Ruine. In diesem sogenannten Darkride könnte sich der Brunnen vielleicht befinden.“ Diese Bootsfahrt ist eine Attraktion für die gesamte Familie. Insgesamt fahren 14 Boote über die 430 Meter lange Strecke. Hierbei sind zwei Boote auch für behinderte Personen geeignet. Merlin’s Quest wird von MACK Rides gebaut. Dieses deutsche Familienunternehmen baute zuvor bereits die drehende Achterbahn Dwervelwind und die Baumstammattraktion Backstroke im Toverland.

Zukunft voller Magie

Mit sieben Hektar und einer Investition von knapp 30 Millionen Euro ist dies die größte Erweiterung in der Geschichte des Toverlands. Über das neue Eingangsgebiet soll zum Ende des Jahres mehr enthüllt werden. Toverland hat es sich zum Ziel gesetzt, die magische Besucherzahl von 1 Million im Jahr 2020 zu erreichen. Der Park möchte die Aufenthaltsdauer seiner Gäste durch erneute Erweiterungen des Parks und die Eröffnung eines 4-Sterne-Hotels neben dem Park zu diesem Zweck verlängern. Das wird eine Zukunft voller Magie.


 
 

Europa-Park beginnt die Bauarbeiten für die neue Wasserwelt Rulantica – Eröffnung Ende 2019.

 
 
Mit diesem Spatenstich setzen wir einen weiteren Meilenstein in der Geschichte und Zukunft des Europa-Park Resort in Rust“, erklärt Roland Mack, Gründer und Inhaber des Europa-Park, der zugleich das Geheimnis um den Namen der Wasserwelt lüftet: RULANTICA. Eine Fantasiewelt von MackMedia, die der Coppenrath Verlag in einer Roman-Serie publizieren wird.

„Bei der MackMedia gehört es zu unseren Kernaufgaben, den Fokus auf die strategische Markenentwicklung unter Berücksichtigung der Auswertungspotenziale zu legen“, so Michael Mack, Geschäftsführer MackMedia. 2002 wurde MackMedia als eigenständiges Medienunternehmen gegründet. Unter anderem produziert MackMedia neben Image- und Werbefilmen, sowie Serienformaten, auch Spezial- und Virtual-Reality-Filme für Freizeitparkattraktionen weltweit. Der Fokus des Unternehmens liegt neben der Medienproduktion vor allem auf der eigenen Markenentwicklung. So wurden in den letzten Jahren verschiedene strategische Partnerschaften beim Markenaufbau eingegangen. Im Sommer 2017 konnte beispielsweise mit „Happy Family“ die erste Co-Produktion in Spielfilmlänge weltweit in die Kinos gebracht werden.

„In Gesprächen mit dem Coppenrath Verlag aus Münster haben wir uns seit vielen Jahren Gedanken über mögliche Kooperationen gemacht. Dabei ging es unter anderem um Möglichkeiten der Zusammenarbeit rund um Prinzessin Lillifee oder Käpt’n Sharky“, sagt Michael Mack. „Es ging aber auch immer um die gemeinsame Auswertung von eigenentwickelten Marken. So können wir uns heute über die einmalige Kooperation mit Coppenrath freuen.“ Rulantica erzählt die Geschichte zweier Waisenkinder, die sich in einem Naturkunde-Museum verstecken und von dort aus auf eine fantastische Reise zu einer sagenumwobenen, nordischen Insel aufbrechen. „Als wir das Exposé gelesen hatten, war uns klar, dass wir hier den Stoff für eine großartige Romanserie hatten“, so Programmleiterin Nicola Dröge vom Coppenrath Verlag.

„Da die Geschichte bei Coppenrath so gut ankam, haben wir gemeinsam mit der Autorin Aquina Wellenberg Gedanken laut werden lassen, rumgesponnen, weitere Ideen entwickelt – und schließlich die Idee der Welt rund um Rulantica als Grundlage für die Wasserwelt vorgeschlagen“, erklärt Jörg Ihle, verantwortlich für Content Development bei MackMedia. „Als wir mit der Idee auf die gesamte Familie Mack und den Europa-Park zugegangen sind, waren alle sofort von der aufregenden Rulantica-Welt begeistert“. So hat auch das Wasserparkhotel Krønasår seinen Ursprung in der spannenden Geschichte, denn das Naturkunde-Museum ist Ausgangspunkt für das Abenteuer der zwei Waisenkinder. Schließlich entdecken die beiden Kinder hier die Wahrheit über die als Seemannsgarn verschriene Insel und brechen von dort in ihr Abenteuer auf. Die Zimmer des Hotels sind liebevoll im Stil von Studienzimmern skandinavischer Entdecker eingerichtet. Vitrinen, Exponate und Bücherregale prägen einzelne Räume, die Kinderbetten sind große Entdecker-Koffer. Ein saurierähnliches Artefakt aus Rulantica schmückt die Lobby des Museumhotels. Bis zu 1.300 Gäste werden in den 304 Zimmern übernachten können.

Bereits im Frühjahr 2018 kann man im Europa-Park in die Rulantica-Welt eintauchen. „Nach dem großartigen Erfolg unseres ersten Musicals ‚SPOOK ME!‘ erzählen wir nun die Vorgeschichte der Entdeckung von Rulantica. Wir sind auch sehr stolz, dafür wieder tolle Eigenkompositionen produzieren zu können“, so Thomas Mack, verantwortlich für MackMusic.

„Wir sind sehr froh, diese strategische Partnerschaft zwischen zwei deutschen Familienunternehmen eingehen zu können“, freut sich Wolfgang Hölker, Inhaber des Coppenrath Verlag, über das Projekt und die weitere Zusammenarbeit.

 
     
     
     
Parkbeschreibung Parkinformation
  Preise und Öffnungszeiten   Mail an Freizeitparks  
Alle Angaben ohne Gewähr. 
 
Home Freizeitpark
News
Freizeitparks im Überblick Umfrage Bilder Forum
Hilfe    Kontakt    Distanzierung    Disclaimer   Impressum  © 2017 Manfred Piringer All rights reserved
Webwiki Button  Sie sind der  WEBCounter by GOWEB Besucher
 
Mobile Version